Das Kleinod der Unterscheidung

Erscheint in der Reihe Klassische Weisheitstexte

Shankara

advaitaMedia 2023
Preis: 28,00 €
Hardcover, 224 Seiten
ISBN 978-3-936718-72-0

Shankara (686-718 n. Chr.), als geistiger Lehrer (acharya) auch Shankaracharya genannt, zählt zu den größten Heiligen, Philosophen und Dichtern des alten Indien.

Er lehrt die Nicht- Zweiheit (a-dvaita) von Atman (des Menschen inneres Selbst, das innerste Bewusstsein) und Brahman (das absolute Sein des Universums). Beide bilden eine untrennbare Einheit, in der alle Gegensätze aufgehoben sind. Brahman ist die einzige Realität, während die Welt der Erscheinungen wegen ihrer Vergänglichkeit nicht real ist. Die dualistische Welt des Denkens insgesamt erschafft die illusio-näre, leidvolle Welt – wir erkennen die Welt nicht, wie sie wirklich ist und unterliegen einer großen Illusion, aus der alle Verwir-rungen entstehen. Die Verhaftung an Illu- sionen verhindert Erkenntnis, die sich durch Unterscheidung von Wirklichkeit und Illusion offenbart.

Shankara fasst seine Philosophie in diesen Worten zusammen:

„Brahman, das Absolute Sein, Absolute Erkenntnis und Absolute Seligkeit, ist wirklich. Das Weltall ist nicht wirklich. Brahman und Atman sind eins.“

Der Band enthält neben seinem Hauptwerk »Das Kleinod der Unterscheidung« auch seine kleine Schrift »Die Erkenntnis der Wahrheit«.

Unter den Schriften der spirituellen Weisheitsliteratur zählen diese Perlen spiritueller Unterweisungen zu den Höhepunkten der spirituellen Weisheits-literatur, die den Suchenden auf dem Weg höchster Erkenntnis begleiten.

Shankara

Shankara